Damenschießgruppe

Die Damenschießgruppe

    • Ute Höllermann

    • Leiterin d. Damenschießgruppe
    • Martina Jentsch

    • Stellv. Leiterin d. Damenschießgruppe
    • Sandra Schlüsener

    • Übungsleiterin
    • Doris Bahl

    • Brigritte Brüßler

    • Jana Brüßler

    • Bärbel Fell

    • Edith Gaede

    • Sigrid Kückelhaus

    • Waltraud Nagler

    • Uschi Roß

    • Ulla Rouge

    • Gudrun Schulz

    • Hanelore Schütze

    • Gerda Stil

    • Monika Thiel

    • Gerda Wagner

    • Angelika Wolfram

1954 gründeten die Schützenbrüder Erich Glörfeld und Helmut Wigginghaus die erste Damenschießgruppe im heimischen Raum. Die Damenschießgruppe des Bürger-Schützen-Verein Lüdenscheid, eine der erfolgreichsten Damenabteilungen weit und breit wurde bis 1979 von Tinni Wigginghaus geleitet. In unserem Jubiläumsjahr 2004 haben wir ihren 90. Geburtstag noch bei guter Gesundheit und reger Teilnahme im Seniorenheim Weststraße gefeiert. Am 5.Oktober 2005 verstarb sie im Alter von 91 Jahren. Die Damenschießgruppe zählt heute 28 /wp-content/uploads/mitglieder und wurde in den früheren Jahren erfolgreich von Peter Schulz und Willi Schewe trainiert. Abordnungen der Gruppe nahmen regelmäßig an Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften teil. Nicole Stahlschmidt und Stefanie Sieverling konnten vor einigen Jahren sogar mit gutem Erfolg an den Deutschen Meisterschaften in München teilnehmen. Neben diesen Meisterschaften wurden Rundenwettkämpfe ausgetragen, und unsere besten Schützinnen beteiligen sich zusammen mit den übrigen Sportschützen noch heute maßgeblich an den Liga-Wettkämpfen. Von 1980 bis 1995 wurde die Damenschießgruppe von Ingrid Schewe geleitet, die ihr Amt 1996 an Brigitte Brüssler weitergab. Heute leitet die Gruppe Claudia Ritter zusammen mit Ihrer Stellvertreterin Martina Jentsch. Sandra Borgmann, ebenfalls eine Dame aus der Gruppe, hat 2003 das Training übernommen. Leider ist bei den Damen der Altersdurchschnitt im Laufe der Jahre sehr angestiegen, sodass viele der Frauen nun auch bei der Seniorenabtleilung beim aufgelegten Schießen sehr gute Ergebnisse erzielen und erfolgreich an Wettkämpfen teilnehmen. Aber auch die Geselligkeit wird bei der Damenschießgruppe groß geschrieben. In früheren Jahren haben die Damen immer mal wieder einen Auftritt beim Jägerkonzert gemacht. So auch im Jubiläumsjahr 2004, als die Damenschießgruppe ihr 50jähriges Bestehen feierte und für das Jägerkonzert als Nonnen verkleidet „Sister Act“ auf die Bühne brachte. Eine entsprechende Jubiläumsfeier gab es dann im Oktober 2004. Hier wurden noch mal alle bisherigen Auftritte der Damen in kurzen Szenen vorgeführt, und man ließ die vergangenen 50 Jahre mit einigen Anekdoten Revue passieren. Gefordert werden die Damen beim zweitägigen BSV-Matjesfest, denn hier wird der Fischverkauf ausschließlich von der Damenschießgruppe organisiert. Die Damenschießgruppe unternimmt jedes Jahr eine Tagesfahrt und fährt ab und zu auch mal zum Rosenmontag nach Köln. Zweimal im Jahr wird eine Wanderung unternommen und im Dezember gibt es natürlich auch eine Weihnachtsfeier. Die Damen treffen sich jeden Dienstag ab 18.30 im Restaurant Edelweiß. Die Leitung der Damenschießgruppe würde sich über interessierte Neuzugänge sehr freuen.